Open Canoe Festival an der Drome

titleÜber die Ostertage fand in Mirabel et Blacons an der Drome das Open Canoe Festival statt.
Statt eines ausgefeilten Textbeitrages möchte ich einfach ein paar Bilder sprechen lassen damit man sehen kann, dass in diesem Verein auch Canadier gefahren wird.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Juni 2014 um 21:36 Uhr

Weiterlesen...

 

Werralandrallye und dem Wesermarathon

title

Dieses Jahr nahmen zwei WVS Mitglieder an der Werralandrallye und dem Wesermarathon teil.

Nach dem Bootshausbrand im letzten November in Witzenhausen spendeten einige WVSler und der Verein auch Geld zum Wiederaufbau des Bootshauses des Witzenhäuser Kanu Club. Da der WKC für mich eine Art zweite Heimat darstellt wollte ich mir vor Ort ein Bild machen wie es dort jetzt weitergeht. Also stand für mich die Teilnahme an der Werralandrallye fest.

Am Aushang hing ich eine ganze Weile alleine, bis sich eines Tages Jens eintrug. Er wollte ab Eschwege über Witzenhausen nach Hann. Münden, ich aber nur ab Bad Soden-Allendorf nach Witzenhausen paddeln und dann auf den Tanzwerder umsetzen. Das bedeutete dass wir zwar gemeinsam nach Hann. Münden fuhren, er auf dem Tanzwerder am Weserstein eine Paddelkameradin traf mit der er seine Tour paddelte während ich nach Witzenhausen fuhr um mich umzusehen und umzuhören und einen Transfer nach Allendorf zu finden.
Beim Umsehen fand ich dann auch zwischen den beiden Sanitärcontainern eine Tafel auf der ein Teil der Spenderliste veröffentlicht wurde. Darauf fand ich den WVS und einige seiner Mitglieder genannt, Bild davon anbei.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Juni 2014 um 21:37 Uhr

Weiterlesen...

 

Dämmertörn Retherunde und Süderelbe

wvs-20120118-titel100 Jahre DKV – Wir waren dabei

Wir waren dabei! Der Wassersport-Verein Süderelbe hat den Hamburger Kanu-Verband tatkräftig bei der Ausrichtung der Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Deutschen Kanu Verbands in Hamburg unterstützt.

Über 50 Kanusportler aus ganz Deutschland haben am Donnerstagabend unser Angebot zu einer Feierabendrunde auf der Süderelbe, Rethe und Reiherstiegkanal wahrgenommen und so eine Schnupperrunde durch die Hafenromantik erfahren.

Am Freitag waren wir auch bei dem feierlichen Senatsempfang im Rathaus vertreten. In Ansprachen begrüßten der 1. Bürgermeister Olaf Scholz sowie die Präsidenten von DKV, ICF und DOSB die Anwesenden Kanuten und hoben hervor, dass der DKV nicht nur der traditionell erfolgreichste olympische Sportverband ist, sondern auch für die ganze Breite des Sports vom Freizeitsport als Kanuwandern über Trendsports wie Kanupolo und SUP bis zu den klassischen Rennsportdisziplinen, getragen von breitem ehrenamtlichen Engagement steht.

Auf der Abschlussveranstaltung am Samstag, einer Sternfahrt aller Hamburger Kanusportvereine zur Binnenalster, waren wir ebenfalls kopfstark vertreten. Auf den Filmsequenzen des NDR-Hamburg-Journal vom 26. April wird sich der eine oder andere Süderelbler wiederentdecken.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. April 2014 um 06:13 Uhr

Weiterlesen...

 

Paddeln in den Mai auf der Diemel

wvs-20140504-titelDie ca. 100 km lange Diemel hat ihren Ursprung in Willingen-Usseln und mündet bei Bad Karlshafen in die Weser. Jürgen und ich kennen das Flüsschen von einer Radtour auf den Routen R 4 und R 8. Als wir im Juli 2013 dort entlang geradelt sind, kam der Wunsch auf, auf ihr zu paddeln.

Ein Jahr später bezogen wir mit Vereinsfreunden Quartier im Kanuclub Warburg Warburg ist ein hübsches mittelalterliches Städtchen am Hang, welches mit seiner abwechslungsreichen Gastronomie Alternativen zum Grillen oder den üblichen Nudelgerichten bietet.

Am Ankunftstag sind wir am späten Nachmittag am Kanuklub angekommen. Da das Paddelrevier beliebt ist, sind außer uns noch andere Gäste auf dem Platz. Unseren ursprünglichen Plan vom Vereinsgelände 11.5 km bis Liebenau zu paddeln haben wir verworfen, da dieses 3x umtragen (Wehr Kuhlemühle, Wehr Diemelmühle und Wehr Haueda) bedeutet hätte und uns dieses für den Nachmittag zu zeitaufwendig erschien.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Mai 2014 um 10:59 Uhr

Weiterlesen...

 

Ostern in der Dänischen Südsee

wvs-20140419-titelOstern mal anders.

Ostern lag ja dieses Jahr sehr spät, daher wagten sich vier wackere Helden am K-Freitag mutig auf den Weg nach Dänemark, um die dänische Südsee zu bereisen.

Geplant war eine Rundfahrt durch die Inseln mit zwei größeren Überfahrten.

Start war der Hafen von Fynshav. Dort angekommen wurden wir trotz gutem Wetterbericht mit viel Wind und dunklem Himmel empfangen.

Trotzdem ließen wir uns die Stimmung nicht verderben und packten unsere sieben Sachen in die Seekajaks und nach einer letzten Stärkung starteten wir um 14 Uhr Richtung Lyo.

Die Überfahrt gestaltete sich etwas mühsam, da der Gegenwind und die Regenböen uns sehr ausbremsten. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie lange so eine Sandbank am Ende der Insel werden kann. Nach 3 Stunden erreichten wir recht durchgefroren, vor allem Georg, der seine Handschuhe vergessen hatte, den Hafen von Lyo. Aufgrund der Uhrzeit wurden hier die Zelte aufgestellt und in der herrlichen Seglerküche erstmal Kaffee gekocht.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 06. Mai 2014 um 20:12 Uhr

Weiterlesen...

 

Seite 2 von 46

Auszeichnungen des Deutschen Kanu-Verbands

DKV Kanu-Station

  Kanu Ausbilder

DKV-ausgezeichneter Aktiver Kanu-Verein

Der Kanutreff ist...

... Anlaufstelle für alle Interessierten

... unverbindliches Schnupperpaddeln

... After Work Paddeln mit netten Leuten

Immer Donnerstags um 18:00 am Bootshaus Elbe.

Einfach vorbeikommen und ausprobieren!

Die Saison 2014 beginnt am 24.04.!

Nächste Termine

JUL
26

26.07.2014 - 27.07.2014
Ostsee "Rund Poel"

JUL
29

29.07.2014 18:00 - 20:30
Kanupolo Training

AUG
02

02.08.2014 - 03.08.2014
Unterelbe (Lühesand o.ä.)

AUG
14

14.08.2014 - 31.08.2014
Seekajakexpedition Estland

AUG
23

23.08.2014 - 14.09.2014
Seekajaktour Scilly-Inseln (GB)

Pegel St. Pauli